Corina Bomann, Winterblüte

Bomann

Am 4. Dezember, am Gedenktag der Heiligen Barbara, schneidet man einen Zweig von einem Obstbaum und stellt in eine Vase, damit er zum Weihnachtsfest blüht. Im Jahr 1900 bereitet sich im Ostseebad Heiligendamm die Hoteliersfamilie Baabe auf den großen Winterball vor. Auf dem Ball möchte man die Verlobung von Tochter Johanna bekannt geben, aber die ist darüber nicht glücklich, da ihr Herz einem anderen gehört. Leider sind die Eltern gegen diese Verbindung. Bevor das Fest beginnen kann, wird eine junge Frau, die einzige Überlebende eines Schiffsunglücks, an den Strand gespült. Sie hat keine Erinnerung an ihre Herkunft oder ihren Namen, nur ein kleiner Zweig, den sie in ihrer Hand umklammert hält, scheint ihr Schutz zu geben. Johanna kümmert sich um die Schiffbrüchige und sie weiht sie in die Weihnachtstradition des Barbarazweiges ein. Beide Frauen stellen am 4. Dezember einen frisch geschnittenen Zweig in die Vase, in der Hoffnung auf ein schönes Fest und eine glückliche Liebe.

Es ist eine märchenhafte, romantische Erzählung, die gut in die Vorweihnachtszeit passt.

Corina Bomann
Winterblüte
Ullstein Verlag
ISBN: 978-3-548-2899-5-3
384 Seiten
10,00 EUR

Bestellung bei Buchhandlung Erhardt & Kotitschke GbR - Lesetipp 100

Aktuelles

Unable to display Facebook posts
Show Error Message

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference for a solution.

Lesetipps