Schmitz-Kuhl, Martin:
Bookster Frankfurt – Interviews und Porträts aus der Hauptstadt des Buches

bookster„Doch auch wenn die Verlage einmal zahlreicher, die Autoren schillernder und die Buchmessenpartys ausschweifender gewesen sind – ein ausgezeichnetes Kraftfeld des Buches ist Frankfurt weiterhin und zweifelsohne.“

Eine echte Buchperle ist dieses Jahr am 23. April 2015 erschienen! Und sie spielt auch noch in Frankfurt! Bookster Frankfurt ist eigentlich ein online-Magazin in dem jede Woche ein Mensch aus Frankfurt vorgestellt wird der in diesem und mit diesem „Kraftfeld“ wirkt. Es sind hochinteresante Interviews mit der Literaturkritikerin Ina Hartwig, der Autorin Zsuzsa Bánk, der Verlegerin Anya Schutzbach, dem Soundpoeten Dirk Hülstrunk, dem Krimiautor Matthias Altenburg (Jan Seghers),… um nur einige zu nennen. In diesem BUCH sind nun also alle versammelt und erzählen von ihrer Arbeit und ihrem Leben. Und dieses Buch hat eine Seele, die man sofort spürt, wenn man es in die Hand nimmt, es spricht förmlich zu einem und es riecht nach BUCH! Die Absicht der Herausgeber des Buches, „die Buchmetropole Frankfurt in seiner ganzen Tiefe und Breite zu erforschen“ und lose Enden, Knoten-und Fixpunkte dabei aufzuzeigen, ist sehr gut gelungen, nicht zuletzt auch durch die wunderbaren schwarz-weiß Fotos von Stephan Jockel.

Selten werden 22 Euro in ein Buch besser investiert sein!

 

Schmitz-Kuhl, Martin:
Bookster Frankfurt – Interviews und Porträts aus der Hauptstadt des Buches –
ISBN: 978-3-943758-80-1
in Leinen gebunden, mit Lesebändchen
B3 Verlag
EUR 22,00

 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.