Nick Louth
Die Suche

LouthDer Autor des Buches „Die Suche“, Nick Louth, ist Wirtschaftsjournalist und bei seinen Recherchen auf das mangelnde Interesse der Pharmakonzerne zum Thema Malaria gestoßen. Zu diesem Thema hat er einen flüssig geschriebenen, sehr spannenden Thriller verfasst. Eine Wissenschaftlerin, die zur Krankheit Malaria geforscht und höchstwahrscheinlich einen wirksamen Impfstoff gefunden hat, wird kurz vor Beginn eines Medizinerkongresses in Amsterdam entführt, dort wollte sie ihre Erkenntnisse präsentieren. Ihr Freund, der mit ihr nach Amsterdam gereist ist, macht sich auf die Suche nach ihr. Die Zusammenarbeit mit der Polizei gestaltet sich schwierig, er muß sich mit einem korrupten Polizisten und mit Geheimnissen aus der Vergangenheit seiner Freundin auseinandersetzen, die ihn selbst zum Spielball des Entführers werden lassen. Parallel dazu entwickelt sich tatsächlich gerade eine Malaria-Epedemie in Europa (ein Krankheitserreger wird in einem Passagierflugzeug ausgesetzt), das Ganze steht natürlich in Zusammenhang mit der Entführung.

Leider kann man sich als Leser nicht ganz von dem Eindruck freimachen, das ein solcher Übergriff tatsächlich passieren könnte. Und dass die Pharmaindustrie in der Regel daran interessiert ist, in Produkte zu investieren, die große Absatzmärkte haben und nicht unbedingt in Medizin für die Bevölkerung afrikanischer Entwicklungsländer, dürfte ja bekannt sein ….

Nick Louth
Die Suche
Ullstein Verlag
ISBN: 978-3-548-28736-2
EUR 12,99 


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.