Julia Jessen
Alles wird hell

JessenJulia Jessen, eine junge Autorin, erzählt in ihrem Erstlingswerk „Alles wird hell“ die Geschichte einer Frau, die das Glück und die familiäre Beständigkeit sucht. Das Buch beginnt mit dem Ende, was schon ungewöhnlich ist. Oda, die Protagonistin unserer Geschichte, steht als alte Frau im Vorgarten und raucht. Als sie auf ihre Füße sieht, stürzt sie kopfüber auf den Boden, wobei ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen an ihrem inneren Auge vorbeizieht. Sie erlebt dabei mehrere Phasen ihres gelebten Lebens: Aufbrüche, Abnabelung, Entfremdung, Abschiede. Plötzlich springen ihre Erinnerungen wie in einem Traum, bis auf einmal alles hell wird und sie ins Licht geht.

Wir, die Leser, verlassen jetzt Oda als alte Frau und gehen mit ihr zurück in ihr vergangenes Leben. Der innere Aufbruch begann bei der Hochzeit ihrer Tante. Sie beobachtete, wie sich ihre Verwandtschaft in die Hochzeitsvorbereitungen stürzte und wie jeder um seinen Platz innerhalb der Familie kämpfte. Die Ehe wird auf Sylt nach einem schamanischen Ritus geschlossen, als plötzlich Odas Urgroßmutter bei der Feier stirbt.

Der Tod ist in diesem Roman ein ständiger Begleiter, er ist im Leben immer gegenwärtig. Einige Jahre später, Oda ist inzwischen verheiratet und Mutter eines Kindes, verspürt sie das dringende Bedürfnis nach einem zweiten Kind. Doch obwohl auch ihr Ehemann immer noch ein weiteres Kind wollte, verweigert er plötzlich Odas Wunsch. Diese Entscheidung ist für sie eine tiefe Verletzung und Lüge, die sie so schnell nicht verzeihen kann und die schließlich auch zu einer inneren Entfremdung führt. Aber Oda will für die Liebe kämpfen und sie bewahren. Als Tänzerin musste die lernen, die Balance zu halten und das gleiche möchte sie auch für ihr Leben und ihre Liebe tun. Denn es ist wichtig, nicht nur auf die Füße zu achten, sondern stets den Blick auf das helle Umfeld zu richten und den kommenden Schritt zu fühlen. Wer nur auf die Füße schaut, der fällt.

Die Autorin spielt mit Farben und Grenzen. Sie baut immer wieder farbige Metaphern ein, bis alle Farben ineinander fallen und am Ende alles Weiß wird – schönes, weißes, strahlendes Licht.

Julia Jessen
Alles wird hell
ISBN: 978-3-95614-024-2
Kunstmann-Verlag, 288 Seiten
EUR 19,95