Jessie Burton, Die Magie der kleinen Dinge

Burton

Die 17-jährige Nella Oortman verlässt ihren Heimatort, um in Amsterdam ein neues Leben mit ihrem Ehemann zu beginnen. Es ist der erfolgreiche, 20 Jahre ältere Händler Johannes Brandt. Leider muss sie bald feststellen, dass ihr Leben so ganz anders ist, als sie es sich vorgestellt hat. Ihren Gatten bekommt sie kaum zu Gesicht, da er ständig außer Haus ist. Wenn er dann da ist und sie sich ihm nähern möchte, reagiert er mit herablassender Zurückhaltung. Auch seine Schwester Marin, die Herrin des Hauses, begegnet ihr mit unverhohlener Abneigung. Nella ist traurig und enttäuscht über ihre momentane Situation, da sie sich ihre neue Familie ganz anders vorgestellt hat. Ihr Leben bekommt einen neuen Sinn, als sie von ihrem Mann Johann ein Schrankpuppenhaus, eine genaue Nachbildung ihres jetzigen Zuhauses bekommt. Nun kann sie das Puppenhaus nach ihren Vorstellungen gestalten. Sie sucht einen Miniaturisten auf und gibt eine Bestellung für ihre Puppenmöbel auf. Als sie die angefertigten Miniaturen erhält, stellt sie fest, dass es mehr sind, als sie bestellt hat. Nach und nach erhält sie unaufgefordert immer mehr kleine Puppen, die allesamt perfekte Nachbildungen der im Haushalt lebenden Personen sind. Kurz darauf geschehen im Brandtschen Haushalt seltsame Dinge. Nella kommt Stück für Stück diesen Geheimnissen auf die Spur. Schon bald jedoch zeigt sich, es wäre besser gewesen, sie wären nie ans Licht gekommen, denn sie gefährden die Familie mehr und mehr.

Die Autorin beschreibt ein spannendes Familiendrama um Lügen, Intrigen und Rache.

Jessie Burton
Die Magie der kleinen Dinge
Blanvalet Verlag
ISBN 978-3-7341-0307-4
480 Seiten
EUR 9,99