Hans Hipp
Das Lebkuchenbuch

LebkuchenDas Laub hängt zwar noch bunt an den Bäumen, doch für die Weihnachtsbäckerei dieses Jahr gibt es schon eine ganz besondere Inspiration. Im Insel Verlag ist gerade ein Buch erschienen, welches sich ganz der Lebkuchenbackerei und der Geschichte des Lebkuchens (einst eine Heil- und Fastenspeise in Klöstern) widmet. Der gelernte Konditor und Lebzelter Hans Hipp hat verschiedene (traditionelle) Lebkuchenrezepte aus vielen europäischen Landstrichen zusammengetragen. Wenn man möchte, kann man sich seine Aachener Printen jetzt mal selber backen oder sich an dem holländischen Frühstückskuchen versuchen, oder man entdeckt eine neue Leidenschaft für „Hamburger Braune“. Neben den vielen leckeren Rezepten (mit Abbildungen) beschreibt Hans Hipp sehr genau sein Handwerk. Die (Menschheits)Geschichte der Lebkuchenbackerei wird durch Bilder bzw. historische Tafeln illustriert. „Die ersten bildlichen Hinweise auf Honigkuchen findet man in Steinreliefs und Wandmalereien aus dem alten Ägypten.“ Dieser Reise in die Backkunst sollte man unbedingt folgen!

Das sehr schön gestaltete Lebkuchenbuch eignet sich auch wunderbar zum Verschenken.

 

Hans Hipp
Das Lebkuchenbuch
Insel-Bücherei
ISBN 978-3-458-20015-4
EUR 16,00