Eleanor Brown, Die Lichter von Paris

Brown

Madeleine, eine junge Frau Anfang Dreißig, lebt in Chicago und könnte eigentlich mit dem Leben zufrieden sein, aber ihr Ehemann Philipp, ein erfolgreicher Geschäftsmann bevormundet und unterdrückt sie. Da sie sich in die Enge getrieben fühlt, zieht sie sich immer mehr zurück. Ihren Traum, Malerin zu werden, musste sie aufgrund ihrer Familiensituation aufgeben. Stattdessen erfüllt sie Tag für Tag ihre Pflichten, die ihr von anderen vorgeschrieben werden. Um seelisch nicht kaputt zu gehen, muss sie endlich eine Entscheidung treffen. Zuflucht findet sie bei ihrer Mutter. Beim Aufräumen auf dem Dachboden findet sie die Tagebücher ihrer Großmutter Margie. Beim Lesen entdeckt sie eine ganz andere Großmutter, die voller Neugier auf das Leben steckte. Gleichzeitig bemerkt sie Parallelen zu ihrem Leben. In den 20er Jahren flüchtete Margie nach Paris und entfloh somit ihrem strengen Elternhaus. Sie traf einen Künstler, der die große Liebe ihres Lebens wurde. Beide verbrachten in Paris die glücklichste Zeit ihres Lebens. Ergreift auch Madeleine ihre Chance auf ein freies und selbstbestimmtes Leben? 

Eleanor Brown
Die Lichter von Paris
Insel Verlag
ISBN: 978-3-458-36304-0
387 Seiten
9,95 EUR

Lesetipps