Anna Paredes, Alle Farben des Himmels

Paredes

New York 1897. Das jung verheiratete Paar Margarita und Daniel hat sich seinen Traum von einer glücklichen Familie erfüllt. Daniel arbeitet als Fotograf bei einer großen Zeitung, während Margarita ihren zwei Kindern Lilly und William eine gute Mutter ist. Durch einen schweren Schicksalsschlag endet das Familienglück, sodass Margarita sich entschließt, in ihre Heimat Costa Rica zurückzukehren. Hier auf der familieneigenen Kaffeeplantage möchte sie Ruhe und Geborgenheit nach dieser schweren Zeit finden. Doch ist dies noch ihr Zuhause, das sie einst liebte? Sie spürt in sich die Veränderungen, die das Leben in ihr bewirkte. Einst hatte sie einen großen Traum, als sie von zu Hause fort ging. Künstlerin wollte sie werden. Margarita muss einen Neuanfang wagen, schon ihrer Kinder willen. Aber wird sie auch ein neues Glück finden? Die Autorin lässt die Sprache fließen und wir stehen plötzlich in San José, der Hauptstadt von Costa Rica und nehmen das Treiben wahr. In diesem Roman geht es um Familie und das Gefühl der Heimat. Wo ist denn Heimat und wie erschaffe ich eine neue? Ein gerade in der heutigen Zeit sehr aktuelles Thema.

Anna Paredes
Alle Farben des Himmels
Blanvalet Verlag
ISBN: 978-3-7341-0027-7
476 Seiten
EUR 9,99

Bestellung bei Buchhandlung Erhardt & Kotitschke GbR - Lesetipp 37