Andreas Pflüger, Endgültig

Pflueger

Ein Thriller der wirklich besonderen Art ist, wie ich finde, dem Autor Andreas Pflüger gelungen. Er führt eine Ermittlerin ins Feld, die sehr ungewöhnlich an Fälle herangeht; sie kann sich sehr gut auf all ihre Sinne verlassen, außer auf ihr Augenlicht, sie ist blind. Jenny Aaron, so ihr Name, war Mitglied einer international operierenden Elitetruppe der Polizei (das Buch spielt in Berlin und Wiesbaden), bis sie vor ein paar Jahren bei einem Einsatz in Barcelona schwer verletzt wurde und erblindete. Sie trägt schwer an diesem Trauma, auch weil es bei ihr Gedächtnislücken hervorgerufen hat. Sie wird von ihren ehemaligen Kollegen angefordert um ihnen bei einem neuen Fall zur Seite zu stehen, der indirekt mit ihrem Fall in Barcelona zu tun hat. Der neue Fall ist hochkomplex und mit einem der Schwerverbrecher, dem die Ermittlerin schon in Barcelona begegnete, beginnt ein Kampf „auf Augenhöhe“ für sie, da ihr im Laufe des Falles bewußt wird, das ausgerechnet dieser Mann ihre Gedächtnislücken schliesen könnte.  Der Thriller führt durch mehrer Kniffe und Wendungen zu einem überraschenden Showdown, bei dem Jenny Aaron zu Hochform aufläuft. Ich finde, das Buch ist ein absolutes Muss für Freunde und Freundinnen der intelligent geschriebenen Krimi-Unterhaltung!

(SZ)

Andreas Pflüger
Endgültig
Suhrkamp Verlag
ISBN: 978-3-518-42521-3
EUR 19,95