Willkommen bei der Buchhandlung Erhardt & Kotitschke GbR

home-red

Buchhandlung

Erhardt & Kotitschke
Schwarzwaldstrasse 42
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 678 657-50
Fax: 069 / 678 657-52

service-red

Service

Wir sind Ihre kompetenten Ansprechpartner für
Bücher,
Abonnements,
Fortsetzungswerke
und Zeitschriften.

cart-red

Bestellung

Suchen & Bestellen Sie in der buchhandel.de-Datenbank mit über 1.200.000 Büchern, Videos, Hörbüchern, Kalendern, Non-Books und Software

LESETIPPS

  • Weiter Lesen
    Claire Singer, Bens gnadenlos peinliches Sommerchaos
    25. Juli 2016
    Langeweile war gestern! Diese Aussage trifft auf das Buch wirklich zu. Es ist eine sehr vergnügliche Lektüre für Jungs (das Buch kann natürlich auch von Mädchen gelesen werden :-)...
  • Weiter Lesen
    Dora Heldt, Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
    25. Juli 2016
    Doris wird 50. Diese Zahl trifft sie wie ein Donnerschlag. Sie verbindet damit Hitzewellen, Stimmungsschwankungen und das Schlimmste von allem: die Jugend ist vorbei. Deshalb hat Doris auch keine...
  • Weiter Lesen
    Antoine Laurain, Der Hut des Präsidenten
    21. Juli 2016
    Was möchten wir nicht alles in unserem Leben haben, z.B. die große Liebe finden, ein meisterhaftes Parfum kreieren, unserer eigener Chef werden, unserem Leben eine besondere Richtung geben. Sind...
  • Weiter Lesen
    Jessie Burton, Die Magie der kleinen Dinge
    14. Juli 2016
    Die 17-jährige Nella Oortman verlässt ihren Heimatort, um in Amsterdam ein neues Leben mit ihrem Ehemann zu beginnen. Es ist der erfolgreiche, 20 Jahre ältere Händler Johannes Brandt. Leider...
  • Weiter Lesen
    Andreas Pflüger, Endgültig
    13. Juli 2016
    Ein Thriller der wirklich besonderen Art ist, wie ich finde, dem Autor Andreas Pflüger gelungen. Er führt eine Ermittlerin ins Feld, die sehr ungewöhnlich an Fälle herangeht; sie kann...
  • Weiter Lesen
    Nicola Yoon, Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    12. Juli 2016
    Dieses Jugendbuch, was man meiner Meinung nach auf jeden Fall auch als Erwachsener lesen kann, hebt sich wunderbar aus dem "Fantasylesedschungel" für Jugendliche ab. Nichts gegen Fantasy, aber diese...
  • Weiter Lesen
    Jean Hanff Korelitz, Du hättest es wissen können
    12. Juli 2016
    Man hat diese Geschichte vielleicht schon einige Male gelesen: Die Fassade im Leben einer Familie bröckelt; der Ehemann ist nicht der, den man glaubt zu kennen und ein neues...
  • Weiter Lesen
    Shlomo Raskin, Viel habe ich von meinen Lehrern gelernt und noch mehr von meinen Schülern
    4. Mai 2016
    "Die Thora ist nämlich lebendig. ....  Für mich ist sie mit einer Gebrauchsanweisung etwa von einer Waschmaschine vergleichbar. Wenn man dieses Gerät mag, dann liest man sich die Beschreibung...
  • Weiter Lesen
    Tracy Rees, Die Reise des Amy Snow
    1. Mai 2016
    Aurelia, die achtjährige Tochter von Sir Charles und Lady Celestina findet auf dem Anwesen ihrer Eltern in einer Schneewehe ein neugeborenes, nacktes Baby. Ohne zu zögern wickelt sie das...
  • Weiter Lesen
    Dieter D. Seuthe, Frankfurt verboten
    21. April 2016
    Das Buch von Dieter D. Seuthe handelt von der jungen Pianistin Elise Hermann, die am berühmten Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt ausgebildet wird. Ein Traum geht für die junge Frau,...
  • Weiter Lesen
    Alastair Bonnett, Die seltsamsten Orte der Welt
    17. März 2016
    Kuriose Orte gibt es überall auf der Welt. Der britische Geograf Alastair Bonnett hat sie in einem wunderbaren Buch gesammelt. In „Die seltsamsten Orte der Welt“ stellt er Plätze,...
  • Weiter Lesen
    Udo Scheu, Frankfurter Kreuz
    25. Februar 2016
    Nach seinem Jurastudium in Frankfurt am Main und Gießen und seiner Promotion über das Börsenrecht arbeitete Udo Scheu zwei Jahrzehnte als Staatsanwalt, dann als Leiter der Staatsanwaltschaft und bis...
  • Weiter Lesen
    Robert Seethaler
    Ein ganzes Leben
    11. Februar 2016
    Die Geschichte handelt von Andreas Egger, einem um 1898 geborenen Waisenkind. Er ist ungefähr vier Jahre alt, als er in ein österreichisches Bergdorf kommt. Um überleben zu können, muss...
  • Weiter Lesen
    Aude Le Corff
    Bäume reisen nachts
    21. Januar 2016
    Seit dem Verschwinden ihrer Mutter, die nur einen Abschiedbrief hinterlassen hat, verbringt Manon, ein achtjähriges Mädchen, die Nachmittage alleine im Garten unter einer großen Birke. Sie liest viel, spricht...
  • Weiter Lesen
    Gloria Goldreich
    Die Tochter des Malers
    14. Januar 2016
    Ida, die geliebte und verwöhnte Tochter von Bella und Marc Chagall lebt mit ihren Eltern nach der Flucht aus Russland im Frankreich der Dreißiger Jahre. Ihr Leben ist geprägt...
  • Weiter Lesen
    Rebecca Gablé
    Das Haupt der Welt
    7. Januar 2016
    „Das Haupt der Welt“ von Rebecca Gablé schildert ein Stück deutsche Geschichte des Mittelalters. Die Autorin ist vielen Lesern durch die umfangreichen Schilderungen aus der englischen Geschichte bekannt. Sie...
  • Weiter Lesen
    Dierk Wolters
    Die hundertfünf-
    undzwanzigtausend-Euro-Frage
    22. Dezember 2015
    Dierk Wolters kleiner Roman hat es in sich. Man kann die 156 Seiten am Stück lesen und sollte zwischendurch immer mal atmen. Es ist ein Buch über das Scheitern...
  • Weiter Lesen
    Anne Gesthuysen
    Sei mir ein Vater
    17. Dezember 2015
    Als Lillie erfährt, dass der Vater ihrer Freundin Hanna schwer krank ist, macht sie sich umgehend auf den Weg zum Niederrhein machen, zu den beiden Menschen, die sie vor...
  • Weiter Lesen
    Jane Gardam
    Ein untadeliger Mann
    7. Dezember 2015
    Sir Edward Feathers ist wirklich ein untadeliger Mann, mit seinen makellosen Anzügen, Einstecktüchern und Seidensocken scheint er wie aus der Zeit gefallen zu sein. Seine kluge und gelassene Ehefrau...
  • Weiter Lesen
    Yvan Pommaux, Christophe Ylla-Somers
    Wir sind unsere Geschichte
    21. November 2015
    Dieses Buch ist ein gelungener Versuch die Geschichte der Erdentwicklung und des Menschen für Kinder zu erzählen. Die Geschichte der Menschheit wird nicht anhand Kaisern oder Königen erzählt, sondern...

Neuigkeiten aus unserer Buchhandlung

  • 16. März 2015
    Moni Port, Es gibt keine Kinder! Eine Gutenachtgeschichte
    Moni Port, Es gibt keine Kinder! Eine Gutenachtgeschichte
    Nicht nur kleine Kinder fürchten sich vor Monstern, sondern...
  • 30. Januar 2015
    Sabine Hahn
    Die Hockey-Kids
    Sabine Hahn
    Die Hockey-Kids
    Sabine Hahn ist eine engagierten Frankfurter Kinderbuchautorin, die über...
  • 14. November 2014
    Das Frankfurter Wasserhäuschen Quartet
    Das Frankfurter Wasserhäuschen Quartet
    Wasserhäuschen sind Kult. Das erfährt man spätestens anhand dieses...
  • 29. Oktober 2014
    Frankfurter Fotokünstler
    Frankfurter Fotokünstler
    Die Frankfurter Fotokünstler von www.nostalgiekarte.de haben durch eine spezielle...
  • 16. Oktober 2014
    Willy Puchners Welt der Farben
    Willy Puchners Welt der Farben
    Längst haben wir unsere Kalender ausgepackt. Wieder mit dabei...

Folge uns auf Facebook

Facebook Posts

Iiiiiiih Leberwurst, Uaaaargs Spinat, Wäääää Kakao! So könnte das Buch auch heißen, denn der Hund, die Katze und der Hamster, die beschlossen haben miteinander zu frühstücken, erzählen sich erstmal ausführlichst was sie alles nicht essen und trinken mögen. Und dann entdecken sie, dass ja niemand den Frühstückstisch gedeckt hat, vor lauter Motzerei. Schnell stellt jeder ein Gericht her, welches er sehr gerne mag, z.B. Himbeerpudding. Und die drei schmausen stundenlang, und wenn sie nicht gestorben sind, dann schmausen sie noch heute. So endet das Buch, auch mit der Erkenntnis, wie schön es ist zusammen zu essen und Gesellschaft zu haben. Text und Bild sind einfach, aber sehr ausdrucksstark gehalten und jedes Kind ab 2 Jahren dürfte sein großes Vergnügen mit diesem Buch finden!
Frederik Vahle / Leonard Erlbruch, Das Frühstücksmärchen,
Beltz Verlag, ISBN: 978-3-407-82087-7, EUR 12,95 (SZ)
... See MoreSee Less

Iiiiiiih Leberwurst, Uaaaargs Spinat, Wäääää Kakao! So könnte das Buch auch heißen, denn der Hund, die Katze und der Hamster, die beschlossen haben miteinander zu frühstücken, erzählen sich erstmal ausführlichst was sie alles nicht essen und trinken mögen. Und dann entdecken sie, dass ja niemand den Frühstückstisch gedeckt hat, vor lauter Motzerei. Schnell stellt jeder ein Gericht her, welches er sehr gerne mag, z.B. Himbeerpudding. Und die drei schmausen stundenlang, und wenn sie nicht gestorben sind, dann schmausen sie noch heute. So endet das Buch, auch mit der Erkenntnis, wie schön es ist zusammen zu essen und Gesellschaft zu haben. Text und Bild sind einfach, aber sehr ausdrucksstark gehalten und jedes Kind ab 2 Jahren dürfte sein großes Vergnügen mit diesem Buch finden!
Frederik Vahle / Leonard Erlbruch, Das Frühstücksmärchen, 
Beltz Verlag, ISBN: 978-3-407-82087-7, EUR 12,95 (SZ)

Buchhandlung Erhardt & Kotitschke hat Förderkreis Stadtteilbücherei und Kultur in Niederrad - CoLibris e.V.s Album geteilt.

Das war eine sehr entspannte, unterhaltsame Veranstaltung und ein leckeres Frühstück obendrein. Vielen Dank an alle CoLibris!
... See MoreSee Less

Das war wieder eine feine Veranstaltung mit treuen und neuen Gästen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Buchempfehlungen so begeistert aufgenommen und zahlreich am Büchertisch der Buchhandlung Erhardt & Kotitschke erworben wurden. Ein ganz herzliches Dankeschön an Angelika Albert für Ihren doppelten Einsatz als Buchhändlerin und Vorleserin. Wir freuen uns außerdem sehr über die neue Freundschaft zu den Bücherbummlern und danken Alexander Dingeldein für seinen sehr unterhaltsamen Beitrag. Bis zum nächsten Mal! :)

Das war eine sehr entspannte, unterhaltsame Veranstaltung und ein leckeres Frühstück obendrein. Vielen Dank an alle CoLibris!

Dieses Jugendbuch, was man meiner Meinung nach auf jeden Fall auch als Erwachsener lesen kann, hebt sich wunderbar aus dem "Fantasylesedschungel" für Jugendliche ab. Nichts gegen Fantasy, aber diese Liebesgeschichte, die so ganz im "HierundJetzt" spielt und sich mit ganz diesseitigen Problemen auseinandersetzt sollte unbedingt mal gelesen werden!
Madeline, die 17-jährige Hauptperson, hat eine sehr seltene Krankheit und darf deshalb seit ihrer frühen Kindheit nicht das Haus verlassen, da Keime von Außen für sie tödlich sein könnten. Sie hat sich mit ihrem Dasein arrangiert und ihre Mutter und Krankenschwester versuchen ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Madeline liest sehr viel und ist ein aufgeweckter Teenager, der nicht ohne Selbstironie seine Situation trägt. Ins Wanken gerät Madelines strukturiertes Leben durch den Zuzug neuer Nachbarn. Der 18-jährige Olly mit seinen Eltern und Schwester zieht ins Nachbarhaus. Madeline beobachtet Szenen bei der neu hinzugezogenen Familie, die auf große Probleme innerhalb der Familie schließen lassen. Olly und Madeline sehen sich am Fenster und nehmen Kontakt zueinander auf, eine Liebesgeschichte zweier ungewöhnlicher Menschen entspinnt sich ...
Die Geschichte ist spannend und behutsam erzählt, zwischen dem Text sind immer wieder kleine Illustrationen, Briefe oder Chatverläufe eingebaut, die sehr unterhaltend sind und die die Geschichte auflockern.
"Du neben mir" ist genau die richtige Mischung zwischen ergreifender Liebesgeschichte, Spannung und der Bescheibung von Problemen in der Familie.
SZ

Nicola Yoon, Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Dressler Verlag, ISBN: 978-3-7915-2540-2, EUR 16,99
ab 14 Jahren
... See MoreSee Less

Dieses Jugendbuch, was man meiner Meinung nach auf jeden Fall auch als Erwachsener lesen kann, hebt sich wunderbar aus dem Fantasylesedschungel für Jugendliche ab. Nichts gegen Fantasy, aber diese Liebesgeschichte, die so ganz im HierundJetzt spielt und sich mit ganz diesseitigen Problemen auseinandersetzt sollte unbedingt mal gelesen werden!
Madeline, die 17-jährige Hauptperson, hat eine sehr seltene Krankheit und darf deshalb seit ihrer frühen Kindheit nicht das Haus verlassen, da Keime von Außen für sie tödlich sein könnten. Sie hat sich mit ihrem Dasein arrangiert und ihre Mutter und Krankenschwester versuchen ihr das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Madeline liest sehr viel und ist ein aufgeweckter Teenager, der nicht ohne Selbstironie seine Situation trägt. Ins Wanken gerät Madelines strukturiertes Leben durch den Zuzug neuer Nachbarn. Der 18-jährige Olly mit seinen Eltern und Schwester zieht ins Nachbarhaus. Madeline beobachtet Szenen bei der neu hinzugezogenen Familie, die auf große Probleme innerhalb der Familie schließen lassen. Olly und Madeline sehen sich am Fenster und nehmen Kontakt zueinander auf, eine Liebesgeschichte zweier ungewöhnlicher Menschen entspinnt sich ...
Die Geschichte ist spannend und behutsam erzählt, zwischen dem Text sind immer wieder kleine Illustrationen, Briefe oder Chatverläufe eingebaut, die sehr unterhaltend sind und die die Geschichte auflockern.
Du neben mir ist genau die richtige Mischung zwischen ergreifender Liebesgeschichte, Spannung und der Bescheibung von Problemen in der Familie.
SZ

Nicola Yoon, Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Dressler Verlag, ISBN: 978-3-7915-2540-2, EUR 16,99
ab 14 Jahren

Buchhandlung Erhardt & Kotitschke hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See MoreSee Less